Verhaltenstherapie

Verhaltenstherapie hat zum Ziel, den Patient:innen Hilfe zur Selbsthilfe anzubieten, sie fokussiert sich vor allem auf das Hier und Jetzt und  darauf welche neuen Bewertungen, Gedanken und Verhaltensweisen zur Überwindung von Problemen führen können. Problematisches Verhalten war zu einem bestimmten Zeitpunkt die ideale Lösung, kann  jedoch wieder verlernt werden. Verhaltenstherapie ist evidenzbasiert und eignet sich für eine große Bandbreite an psychischen Erkrankungen; jede:r Therapeut:in hat verschiedene Schwerpunkte. 

Rahmenbedingungen und Kosten 

-  In der Regel findet mindestens eine Sitzung pro Woche statt.
-  Die Dauer einer Sitzung beträgt 50 Minuten.
-  Das Sitzungshonorar beträgt 100 Euro. Für das Erstgespräch stelle ich 50 Euro in Rechnung.
-  Termine, die nicht oder weniger als 24 Stunden im Voraus abgesagt werden, stelle ich in Rechnung. 
-  Bei Terminabsagen meinerseits biete ich Ihnen den nächstmöglichen Ersatztermin an.
-  Die Dauer der Behandlung wird gemeinsam zwischen Ihnen und mir festgelegt.
-  Alle Inhalte unterliegen meinerseits der Verschwiegenheitspflicht!
-  Ein Teil der Therapiekosten kann bei Vorliegen einer krankheitswertigen Störung (wie zum Beispiel
   einer depressiven Episode) von der Krankenkasse rückerstattet werden. Je nach Art der Krankenkasse,
    können Sie mit einer Rückerstattung von 31,50 bis 50 Euro pro Stunde rechnen.